Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kühlschrank während des Urlaubs abschalten? – bedingt eine gute Lösung

GGV KühlschränkeDie Koffer sind gepackt und die Wohnung sicher für den Urlaub gemacht. Bleibt nur noch die Frage, ob Sie den Kühlschrank abschalten sollen oder nicht. Auch wer eine Wochenendwohnung hat, steht vor dem Problem der Entscheidung. Ob es sich wirklich lohnt, ist jedoch nicht immer gewiss.

Je älter, desto mehr Strom verbraucht der Kühlschrank

Kühlschrank während des Urlaubs abschalten? - bedingt eine gute LösungBesitzen Sie einen relativ alten Kühlschrank verbrauch dieser auch richtig viel Strom. Im Grunde ist er ein wahrer Stromfresser und somit kann es sich durchaus auf der Stromrechnung bemerkbar machen, wenn er einmal zwei Wochen aus ist. Um es ganz sicher zu wissen, borgen Sie sich ein Strommessgerät, um zu sehen, wie viel Ihnen tatsächlich an Geld verloren geht.

Die Berechnung können Sie in etwa so durchführen:

Wählen Sie aus der Tabelle unten, wie viel kWh Ihr Kühlschrank pro Jahr etwa verbraucht und nehmen Sie die Stromkosten, die Sie pro kWh bezahlen. Diese finden Sie auf Ihrer Stromrechnung. Ausgehend von 28 Cent pro Kilowattstunde und einem Jahresverbrauch von etwa 150 Kilowatt bei Ihrem Kühlschrank rechnen Sie 150 x 28 = 42 Euro, die Sie im Jahr alleine für den Kühlschrank an Strom bezahlen. Dies wären 12 Cent am Tag.

Kühlschrank-Art   Erklärung
Kühlschrank ohne Gefrierfach A++ Ausgehend von einem Nutzvolumen von 150 Litern, verbraucht dieser Kühlschrank etwa 95 kWh pro Jahr.
Kühlschrank mit Gefrierfach A++ Ausgehend vom gleichen Nutzvolumen von 150 Litern, verbraucht dieser Kühlschrank schon 140 kWh pro Jahr.
Kühl-Gefrierkombis mit A++ Abhängig vom Nutzinhalt ist hier der Verbrauch zwischen 185 bis 230 kWh pro Jahr.

Bedenken Sie Ihr Lagerverhalten

Sie wissen können jetzt zwar berechnen, wie viel Geld Sie sich sparen, wenn Sie den Kühlschrank während des Urlaubs abschalten, doch was ist mir Ihren Lebensmittel. Gehören Sie zu den Personen, die den Kühlschrank eher leer haben, ist es kein Problem, diesen bis zum Urlaub komplett leer zu bekommen. Haben Sie aber Soßen oder lange haltbare Dinge im Kühlschrank, die gekühlt werden müssen, ist das Abschalten ein Problem. Schenken Sie diese Lebensmittel Ihren Nachbarn oder der Familien, entstehen Ihnen bei der Neuanschaffung schon wieder Kosten. Somit lohnt sich das Kühlschrank abschalten in diesem Fall unter Umständen nicht.

Tipp: Hier liegt es wirklich ganz an Ihnen, ob sich das Abschalten lohnt oder nicht.

Vor- und Nachteile zu Kühlschrank während des Urlaubs abschalten

  • spart Stromkosten
  • schont den Kühlschrank
  • kein großer Aufwand
  • eventuelle Vorräte müssen verschenkt werden

Denken Sie an die Vorbereitung

Bevor Sie in den Urlaub fahren, bedenken Sie, dass der Kühlschrankinnenraum eventuell gereinigt werden muss. Auch sollten Sie die Türe geöffnet lassen. In dem Moment, in dem Sie den Kühlschrank abschalten und der Innenraum warm wird, bilden sich auch Gerüche und Bakterien. Nach dem Urlaub könnte der Innenraum nicht nur Schimmel gebildet haben, sondern auch schrecklich riechen.

Tipp: Das Gefrierfach muss unter Umständen auch abgetaut werden, damit sich keine Pfütze auf dem Boden bildet. Wenn Sie dies alles nicht stört, steht dem Abschalten nichts mehr im Wege.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen