CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Abtauautomatik – wie funktioniert sie und ist sie sinnvoll?

AMSTYLE MinibarModerne Kühl-Gefrierkombinationen und Gefrierschränke werden heutzutage normalerweise standardmäßig mit einer Abtauautomatik angeboten, zumindest in den höheren Preisklassen. Manchmal muss man für diese Technologie aber etwas mehr investieren. Bringt eine Abtauautomatik wirklich Vorteile und lohnt sich der Aufpreis?

Vorteile der Abtauautomatik

EisDie Technik der Abtauautomatik unterscheidet sich je nach

  • Hersteller und
  • Modell

zwar geringfügig, doch das Ergebnis ist zumindest bei den Markengeräten vergleichbar. Eine Abtauautomatik soll verhindern, dass der Kühlschrank vereist. Normalerweise müssen Gefrierschränke in regelmäßigen Abständen ausgeschaltet und komplett abgetaut werden.

Denn mit der Zeit bildet sich Eis im Inneren des Gerätes. Bei starker Eisbildung wird die Kühlleistung deutlich schlechter und der Stromverbrauch erhöht sich. Eine Abtauautomatik erledigt das Abtauen vollautomatisch und zwar bereits dann, wenn sich noch nicht so viel Eis gebildet hat.

Der Ansatz ist grundsätzlich positiv. Denn es ist wesentlich effizienter, bereits einer geringen Eisbildung entgegenzuwirken, als ein oder zweimal im Jahr eine dicke Eisschicht manuell zu entfernen. Durch die Automatik ist gewährleistet, dass der Gefrierschrank immer unter optimalen Bedingungen arbeiten kann. Der Stromverbrauch wird dadurch deutlich reduziert.

Die Abtauautomatik ist daher immer empfehlenswert, egal ob es sich um eine Kühl-Gefrierkombination oder um einen Gefrierschrank handelt. Durch den geringeren Stromverbrauch haben sich eventuelle Mehrkosten schnell amortisiert.

No-Frost Technologie und Abtauautomatik ergänzen sich gegenseitig

  • No-Frost Technologie und
  • Abtauautomatik

werden oft verwechselt, tatsächlich handelt es sich aber um unterschiedliche Funktionen, die idealerweise miteinander kombiniert sind. Die No-Frost Technologie senkt die Feuchtigkeit im Inneren des Gefrierschrankes, dadurch wird die Eisbildung reduziert.

Tipp! Eine völlige Eisfreiheit ist allerdings bei Gefrierschränken trotz No-Frost Technologie nicht möglich, da durch das Öffnen und Schließen der Tür immer ein Feuchtigkeits- und Wärmeaustausch stattfindet. Sobald sich Eis bildet, kommt die Abtauautomatik zum Einsatz.

Wie funktioniert die Abtauautomatik?

Bei den höherpreisigen Modellen ist die Abtauautomatik etwa seit den 1980er Jahren in Deutschland Standard. Im Laufe der Zeit haben die Hersteller diese Technologie fortlaufend verbessert und verändert. Das Prinzip ist allerdings immer dasselbe.  Sobald der Kompressor des Kühlschrankes durch das Thermostat zum Stillstand kommt, schaltet sich eine in die Rückwand integrierte Heizung ein, um das entstandene Eis zu schmelzen. Das geschmolzene Wasser wird in einer Rinne gesammelt und durch eine Abflussöffnung abgeleitet.

No-Frost Technologie Abtauautomatik
  • senkt die Feuchtigkeit im Inneren des Gefrierfachs
  • verhindert das Vereisen des Kühlschranks

Vor- und Nachteile der Abtauautomatik

  • Stromverbrauch wird reduziert
  • Abtauen des Gefrieerschrank ist in der Regel nicht mehr nötig
  • gehört bei dem meisten Herstellern zum Standard
  • bei sehr alten Geräten eventuell nicht vorhanden

Muss der Gefrierschrank trotzdem noch abgetaut werden?

Wenn die Automatik richtig funktioniert, ist das Abtauen des Gefrierschrankes eigentlich nicht mehr nötig. Allerdings bedeutet dies nicht, dass man ihn nicht mehr reinigen muss. Für eine gründliche Reinigung muss die Kühl-Gefrierkombination bzw. der Gefrierschrank natürlich ausgeschaltet werden. Es empfiehlt sich darüber hinaus, die Abflussöffnung regelmäßig zu reinigen. Dazu eignet sich beispielsweise ein Pfeifenputzer oder auch ein Strohhalm.

14 Kommentare und Erfahrungen

  1. Edmund Falkenstein am 9. Juni 2016

    Hallo, möchte wissen wo das Abtauwasser hin läuft ???

    Antworten
    • Kuehlschrank.com am 12. Juni 2016

      Hallo,

      das ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Grundsätzlich gilt: Das Wasser tropft idR in eine Art Schale in der Nähe des Aggregates. Da sich das Aggregat beim Betrieb des Kühlschrankes erwärmt, verdunstet dieses dann.

      Ihr Team von kuehlschrank.com

      Antworten
      • Irmgard Wellmann am 15. August 2016

        wie kann ich den Gefrierschrank Comfee abtauen ?

        Antworten
        • Kuehlschrank.com am 21. August 2016

          Hallo,

          unter https://www.kuehlschrank.com/ratgeber/ finden Sie zahlreiche Tipps, u.a. Informationen dazu, wie Sie Ihren Kühlschrank abtauen können.

          Ihr Team von Kühlschrank.com

          Antworten
    • Walter Zischka am 17. Oktober 2016

      EINE FEHLKONSTRUKTION: Ich hab von meiner Schwägerin einen alten “Privileg Öko Energiesparer” bekommen. Sie wollte ihn nicht mehr haben weil er automatisch abtaut und jedes mal eine ordentliche Wasserlacke verursacht hat. Bei der Reinigung ist mir aufgefallen, dass kein Abfluss vorhanden war. Ich musste erst ein Loch bohren und ein Stück Schlauch einkleben. Das Abtauwasser rinnt jetzt in einen Kunststoffbecher und kann dort neben dem Kompressor wieder verdunsten. Unglaublich, dass man so was gebaut hat!

      Antworten
    • TFitzner am 2. Mai 2017

      Nun, nach 1,5 Jahren Nutzung habe ich die Antwort: Das Wasser unseres Kühlschrankes (Einbau) wurde in einem Plastikgefäß über den Kompressor aufgefangen, um dort allmählich zu verdampfen…Soweit die Theorie. Realität sieht anders aus, bei einer Einlagerung von Gemüse fällt mehr Wasserkondensat an, das sucht nun den Weg zum Ablaufröhrchen im Kühlschrank und füllt dabei die Plastikbehälter. Die Wassermenge verdampft nicht mehr, fängt an zu faulen und stinkt erbärmlich! Der Kühlschrank musste ausgebaut, das Wasser manuell entleert werden, das blöde Gefäß habe ich demontiert, anstelle dessen einen Ablaufschlauch angebracht. Am Ende steht nun im Unterschrank ein Glasgefäß, das wir bei Bedarf leeren können. Der Kühlschrank ist jetzt auch wieder “trocken”…Tolle Technik…Ein Hoch auf die neue Bildungsreform!
      Bei meiner Oma das gleiche Problem … na dann mal ran an die gute Technik, junge Frau …

      Antworten
  2. Hf am 20. Oktober 2016

    Kgn56A71/01
    Vor 6 jahr Bosch no frost kombi für 1400€ gekauft seit 08.2016 gefrier ok aber kühlraum defekt wir haben Boschserviece kommen lassen für 80€ er meint abtauautomatik defekt reperatur würde 500€ kosten. Ich hab über Bosch abtau automatik für 80€ bestellt engebaut 2 woche ging gut aber es fehlte übliche knaksen danah wider defekt . Solche breitere geräte gibt selten meine frage ob man da noch was reten kan oder Neuer Bosch anschaffen soll jetz um 1000€.

    Antworten
  3. Horst W.G. Fitzner am 6. Januar 2017

    Unser Kühlschrank mit Gefrierfach (1 1/2 Jahre alt, der in unserer Gartenlaube aufgestellt ist mit einer Umgebungstemperatur von oft nur 0 Grad hörte plötzlich auf zu Gefrieren. Nun wurde der Thermostat ausgetauscht und uns geraten, Kühlschränke grundsätzlich nicht in Räumen aufzustellen, die Umgebungstemperatur von zeitweise unter
    10 Grad aufweisen. Technisch verstehe ich das nicht, zumal sein Vorgänger über 30 Jahre einwandfrei gearbeitet hat!?

    Antworten
  4. J. Lund am 8. Juli 2017

    Habe eine Stand-Gefrier-Combi,
    warum gibt es in unregelmäßigen Abständen ziemlich laute Klopfgeräusche
    ( als wenn Eiswürfel herunter fallen )?

    Antworten
  5. Roland am 11. August 2017

    Unser Miele F7462SN NO FROST kühlte nicht mehr richtig runter. Der Servicetechniker von Miele wollte die Temperaturfühler ersetzen für Euro 500.-
    Wir entschieden uns dagegen, da das Aggregat schon über 15 Jahre alt war.
    Also dachte ich mir, wenn das Ding schon ersetzt werden muss, schaue ich mal selber nach was wirklich der Grund sein könnte das die Kühlung nicht richtig funktioniert.
    Beim herausziehen des Verdampfers oben im inneren des Gefrierschrankes, musste ich feststellen, dass alles gefroren was (totaler Eisblock).
    Also wurde das ganze Aggregat komplett aufgetaut und gereinigt.
    Und siehe da, nach 2 Stunden in Betrieb war die eingestellte Temperatur von -20 grad wieder erreicht.
    Das Gerät funktioniert wieder einwandfrei.
    Frage was kann ich tun dass das nicht wieder geschieht.

    Antworten
  6. Fritz A. Wolf am 13. August 2017

    Es geht um einen Kühl/Gefrierkompination. Im Prospekt spricht man von #Abtauautomatik im Kühlbereich. Gilt das nur fürs Gefrierfach oder für den gesamten Kühlschrank???

    Antworten
    • Kuehlschrank.com am 19. August 2017

      Hallo,

      das gilt nur für den Kühlschrank, nicht für das Gefrierfach, das dann von Hand abgetaut werden muss.

      Ihr Team von Kuehlschrank.com

      Antworten
  7. K. Friedrich am 10. Oktober 2017

    Hallo, bei uns Piep der Kühlschrank ( Alarm )weiß nicht was das bedeutet, haben leider keine Unterlagen

    Antworten
  8. ELISABETH WEYLAND am 7. November 2017

    habe einen Kühlschrank ca 4-5jahre mit Abtauautomatik
    macht jetzt schreckliche Geräüsche.
    vermute das ist die Abt.Automatik, da ständig die temperatur
    sich verändert. sobald einpaar vereiste Wassertropfen an der wand sind wird abgetaut, bin bald am verzweifeln, kann mir keinen
    neuen Kühlschrank leisten.

    Antworten

Neuen Kommentar verfassen