Wasserfilter – so wird Trinkwasser perfekt genießbar

Dank der in Deutschland geltenden so genannten Trinkwasserverordnung müssen regelmäßig Kontrollen durchgeführt werden. So kann gesagt werden, dass die Wasserqualität bundesweit vergleichsweise gut ist. Rückstände werden von den Versorgern extrem effizient aus dem Wasser gefiltert, weshalb den Medien immer wieder berichtet wird, dass das Trinkwasser den Vergleich mit abgefüllten Getränken aus dem Handel häufig nicht scheuen muss. Dennoch steuern viele Internetnutzer unser Portal kuehlschrank.com an, um hier Wasserfilter-Geräte verschiedenster Hersteller zu vergleichen. Es gibt verschiedene Gründe für dieses Vorgehen. Entweder möchten Sie nicht länger Wasser teuer kaufen müssen, aber dennoch durch einen Wasserfilter auf Nummer Sicher gehen, um das Optimum aus dem verfügbaren Trinkwasser herauszuholen. Oder Sie vertrauen ohnehin schon auf das gute alte „Kraneberger“, möchten aber die technischen Vorzüge der unterschiedlichen Technologien der Geräte zur Wasseraufbereitung für sich nutzen. Vor allem Eltern setzen vielfach auf die Trinwasseraufbereitung, um den Nachwuchs keiner unnötigen Belastung auszusetzen.

Wasserfilter Test 2014

Im Test zeigen sich schnell die besten Wasserfilter

WasserfilterDabei gibt es in unserem Wasserfilter Test Angebote, die mit unterschiedlichen Technologien für die gewünschte Wasserreinigung oder Wasserenthärtung sorgen. Auch hinsichtlich des Geschmacks filtern viele Verbraucher das Leitungswasser vor der Zubereitung von Nahrungsmitteln oder Kaffee und Tee. Das Modell „Marella Cool“ dient Ihnen als Wasserfilter, um Kalk, Chlor und andere geruchs- und geschmacksstörende Stoffe zu entfernen, die zu einer Genuss-Beeinträchtigung oder gar gesundheitlichen Problemen führen könnten. Im Halbjahrespaket kaufen Sie den Wasserfilter günstig inklusive sechs Kartuschen, damit Sie für einige Monate ausreichend Reserven für die Trinkwasseraufbereitung zur Hand haben. Die passenden Wasserfilterpatronen für das Gerät sind jedoch als Nachschub gerade im Sortiment preiswert. Als Starterpaket gibt es den Wasserfilter auch mit drei Kartuschen in blauem Design. Das Modell passt bequem in die Kühlschranktür und hat ein Gesamtvolumen von 2,4 Litern.

Größere Wasserfiltersysteme für den ganzen Haushalt

Bei Familien ist der „XXL Optimax“ vom gleichen Hersteller wegen des Fassungsvermögens von 8,5 Litern und der einfachen Zapfhahn-Bedienung ein beliebter Wasserfilter, wenn endlich Wasserfiltersysteme angeschafft werden sollen. Im Test taucht auch der Katadyn Wasserfilter „Vario“ auch. Nicht ganz so erschwinglich wie Standard-Modelle arbeitet dieser Wasserfilter auf Wunsch mit verschiedenen Modi beim Filtern des Trinkwassers. So kommt beispielsweise ein Aktivkohlefilter zum Einsatz, zudem arbeitet der Pumpfilter mit Keramik- und Glasfasertechnologie. Das verwendetet Aktivkohlegranulat entfernt geschmackliche Störfaktoren und mögliche Chemikalien, die das Leitungswasser verunreinigen. Als Besitzer eines hochwertigen Kaffeevollautomaten müssen Sie vielfach ebenfalls in regelmäßigen Abständen einen neuen Wasserfilter kaufen, um Ihre Maschine dauerhaft leistungsfähig zu machen und für die unerlässliche Wasserenthärtung zu sorgen. Kalk verdirbt nicht nur den Geschmack, sondern verringert auch die Lebensdauer der Geräte.

Kaltes oder heißes Wasser? Amazon berät Sie gern

Sie möchten einen Heißwasserspender mit eingebautem Wasserfilter kaufen? Dann ist der Bosch „THD2026 Filtrino“ mit insgesamt fünf Temperaturstufen im Test ein wirklicher Glücksgriff! Mit diesem Gerät können Sie Trinkwasser von 70°C bis kochend mit nur einem Knopfdruck tassenfertig abrufen! Viele weitere Wasserfilter warten bei Amazon auf Ihren Einkauf, damit Sie günstig oder luxuriös einen normalen Hauswasserfilter oder größere Wasserfiltersysteme zur Wasseraufbereitung bestellen können. Trinkwasser wird so in wenigen Sekunden genießbar ohne die geringsten Belastungen. Benötigen Sie neue Wasserfilterpatronen, finden Sie auch diese über den Wasserfilter Test. Zusammen bestellt, entfallen die Versandkosten. Denn diese berechnet Amazon nur bis zu einem Warenwert von insgesamt 20 Euro.