Humidore – so bleiben Zigarren lange erhalten

HumidoreWie genau man beim Kauf von Elektrogeräten hinsehen sollte, zeigt sich nicht nur bei Kühlschränken. Selbst beim Zubehör lautet der ausdrückliche Tipp von Experten: Schauen genau hin und prüfen Sie, welche Produkte Ihnen wirklich nützen können und welche eher zusätzlicher Luxus sind. Humidore, wie Sie sich diese bei kuehlschrank.com vorstellen lassen können, sind im eigentlichen Sinne eine Mischung aus Luxus und unerlässlichem Extra für alle, die sich und Gästen gerne mal eine gute Zigarre aus Kuba oder anderen großen Zigarren-Nationen gönnen. Für viele vor allem männliche Raucher gibt es fast nichts, was noch besser und entspannender ist als ein kühler Drink und eine edle Zigarre am Abend.

Humidor Test 2016

Nicht nur Modelle für Zigarren allein

HumidorDamit die Qualität stimmt, brauchen Sie einen Humidor. Eine unkontrolliert schwankende Luftfeuchtigkeit ist für Zigarren nichts anderes als der Tod auf Raten. Schimmel und Trockenheit machen das Rauchwerk schlichtweg ungenießbar.

Gehören Sie zu den Gourmets, die nicht nur einmal im Jahr – etwa zu Silvester oder Weihnachten – eine Zigarre rauchen, ist ein Humidor aus unserem Vergleich der beste Weg, um Rauchwaren und nicht allein Zigarren gut und langfristig sicher aufzubewahren. Viel Platz müssen die Befeuchter nicht wegnehmen, wenn Sie nur bedarfsgerecht auswählen, welches Modell geeignet ist.

Sind Sie ein erklärter Fan, werden Sie vermutlich ein etwas größeres Produkt kaufen wollen als jemand, der nur in Ausnahmefällen zur Leckerei aus dem Zigarren- oder Tabak-Humidor greift. Denn auch Tabak-Humidore gibt es, falls Sie edlen Tabak für die Pfeife haltbar unterbringen möchten. Die Kosten fürs Bestellen im Online-Shop müssen Sie nicht fürchten.

Kleinere Humidore aus dem Test etwa werden oftmals zu Preisen angeboten, die kaum höher ausfallen als die Summen, die für eine richtig gute Zigarre ausgegeben werden müssen. Der Testsieger für Büro oder Raucherzimmer kann unter anderem von einer dieser Marken stammen:

  • Humidoro
  • Reutter
  • Tröber
  • Angelo
  • Adorini

Adorini

Reutter Porzellanfabrik Angelo – FireAndPlay
Gründungsjahr 1999 1948 unbekannt
Besonderheiten
  • hochwertige Humidore zur optimalen Lagerung von Zigarren
  • einige Humidore sind vergoldet
  • traditionelle Herstellung von Porzellanwaren aller Art
  • viele Produkte sind ideale Geschenke
  • viel Zubehör für Zigaretten- und Zigarrenraucher im Sortiment
  • gutes Preis-/ Leistungsverhältnis

Auf die Menge kommt es an beim Kauf

Fast alle der genannten Herstellerfirmen haben besonders günstige Sets für Einsteiger im Sortiment. Wer erst noch Zigarren-Kenner werden möchte, macht sich den Start in die Sammelleidenschaft mit einem solchen Angebot besonders leicht und preiswert.

Tipp! Vielfach gibt es bei solchen Offerten aus dem Online-Shop sogar noch erforderliche die Befeuchterflüssigkeit für den Humidor oder einen Zigarrenbohrer als Bonus. Kenner wissen meist sehr genau, wie die Produkte aussehen sollten.

Deshalb gibt es Zigarren-Humidore für einige wenige Zigarren wie Modelle, in denen mehrere Dutzend Zigarren und bei Interesse auch andere Dinge aufgehoben werden. Wer gerne genießt, wird wohl lieber etwas mehr Reserven bevorzugen – insbesondere als Sammler, um sich keine günstige Gelegenheit für den Kauf der bester Rauchwaren entgehen zu lassen.

Das richtige Klima für die Lieblings-Zigarren

Und diese exquisiten Artikel haben sich aus Sicht der Zigarren-Liebhaber einen angemessenen Ort bei optimaler Luftfeuchtigkeit verdient. Erhältlich sind Humidore in vielen verschiedenen Designs und auf etlichen Materialien.

Es muss für die fachgerechte Aufbewahrung nicht immer die original kubanische Edel-Variante aus birnbaumfuniertem Sperrholz sein, wenngleich Ihnen Hersteller wie „Progetti“ solch zuverlässige Geräte samt Klimatisierer und Hygrometer zu einem durchaus fairen Preis anbieten, wie der Humidor Test zeigt.

Tipp! Schauen Sie sich den Vergleich genau an und erfahren Sie, wie viele Zigarren Sie aufbewahren können, fällt die Auswahl relativ leicht. Der Testsieger muss nicht der teuerste Tabak-Humidor oder ein Zigarren-Schrank mit elektrischer Luftbefeuchtung sein. Die Niedrigpreis-Humidore können Ihnen im Kampf gegen den Schimmel ebenfalls eine große Hilfe sein.

Beim Material der Geräte setzen die Hersteller weitgehend auf diese:

  • Zedernholz
  • Rosenholz
  • Holzmischungen mit Furnieren aus Wurzelholz, etc.

Vor- und Nachteile eines Humidore

  • ideal zur Aufbereitung von Zigarren
  • reguliert die Luftfeuchtigkeit bei der Aufbewahrung der Zigarren
  • aus verschiedenen Materialien erhältlich
  • nicht für Zigaretten geeignet

Modelle mit Fenstern bringen einen Überblick

Beide Holzarten haben sich über viele Jahre bewährt bei der Humidor-Gestaltung. Unterschiede gibt es beim Design an sich. Matte Lackierungen, Hochglanzlackierung, Klavierlack-Optik und vieles mehr ist möglich, wenn Sie einen neuen Zigarren-Humidor kaufen möchten.

Gerade in der Variante als Holz-Mix hinterlassen die Produkt oft einen sehr guten Eindruck. Sie haben vor, einem passionierten Raucher aus dem Bekanntenkreis eine Freude zu machen? Dann ist eine Geschenkbox samt Bohrer und Feuerzeugen mit mehreren Flammen eine interessante Option. Besonders ansehnlich sind dabei Humidore, die mit einem Sichtfenster ausgestattet sind.

Auf diese Weise können Sie sich ansehen, welche Zigarren Sie noch rauchen können, ohne den Humidor unnötig lang geöffnet zu lassen. Nicht ist schlimmer für Zigarren, als ständigen Temperatur-Unterschieden ausgesetzt zu sein. Schon der Transport ist eine nicht unerhebliche Belastung und eine Gefahr für den späteren Genuss