Einbaukühlschränke müssen zur Küche passen

EinbaukuehlschraenkeDas Geld für eine individuell gestaltete Küche haben nur die wenigsten Menschen auf der hohen Kante. Knappe Budgets sind der Grund, genau auf die Preise der einzelnen Komponenten der Küche zu achten. Dies soll nicht heißen, dass Einbaukühlschränke lediglich für Kunden interessant sind, die sparen müssen. Zieht man nicht gerade um, sondern hat bereits eine vollausgestattete Küche und ist gezwungen, einen defekten Einbaukühlschrank gegen neue Produkt auszutauschen, gibt es über kuehlschrank.com gute Möglichkeiten zum günstigen Austausch. Solange Sie die Maße Ihres bisherigen Kühlschranks im Blick haben, haben Sie die besten Chancen, ohne hohe Kosten für den nötigen Ersatz zu sorgen. Doch genau da liegt der Hase im Pfeffer. Nicht jeder Einbaukühlschrank passt in jede komplett zusammengestellte Küche. Bevor Sie aktiv werden, müssen Sie auf jeden Fall genau Maß nehmen. Nur so schränken Sie die Produkt-Auswahl ein. Entscheidend ist die Bauweise der Küche, für die Sie Einbaukühlschränke als Ergänzung oder Ersatz kaufen müssen.

Einbaukühlschrank Test 2016

Ergebnisse 1 - 44 von 44

sortieren nach:

Raster Liste

Der Vergleich bringt Ihnen rasch Einkaufs-Klarheit

EinbaukühlschrankZudem stellt sich die Frage, ob der Einbaukühlschrank allein reicht, oder ob Sie zwingend ein Modell benötigen, das zugleich mit Gefrierfach ausgestattet ist. Verzichten Sie auf die genaue Abstimmung, ist jeder Kauf ein potentielles Risiko. Schon allein die Energieeffizienzklasse von A bis A+++ ist für viele Kunden entscheidend für die Anschaffung. Die Stromkosten steigen seit Jahren stetig an. Im Test kommt es somit nicht nur auf das Design, sondern auch diesen Aspekt vor dem Kauf eines Einbaukühlschranks an.

Und selbstredend geht es um das Fassungsvermögen in Litern. Denn Einbaukühlschränke können sowohl für Einzelpersonen als auch Familien und Restaurants interessant sein. Was genau passt, wissen Verbraucher nach einem genauen Vergleich der Einbaukühlschränke am besten. Was Sie für einen günstigen Einbaukühlschrank ausgeben müssen, entscheidet Ihr Anspruch an die Geräte und die Frage, wie groß das Modell der Marken sein soll oder darf.

Verbrauch des Einbaukühlschranks oft nur gering

Kennen müssen Sie also die Einbaukühlschrank Maße, damit Sie nicht aus Versehen ein Produkt von Bauknecht, Siemens oder anderen Herstellern kaufen, das sich einfach nicht in die Küche integrieren lässt. Messen Sie genau oder schauen Sie nach, welche Maße die bisher genutzten Einbaukühlschränke haben. Die Testberichte zeigen, dass die besten Modelle auch mit Gefrierfach angeboten werden. Der Bosch „KIR24A61“ Einbaukühlschrank gehört zur Gruppe der A++ Modelle mit einem Gesamt-Nutzinhalt von 226 Litern samt Abtau-Automatik und einem Verbrauch von nur 104 Kilowattstunden pro Jahr.

Tipp! Der „VS 108.1“ von Bomann hat die Energieeffizienzklasse A+ und kann bei einer Höhe von 84,5 cm zum Kühlen von insgesamt 130 Litern Fassungsvermögen genutzt werden. Gute Noten erreicht im Test auch der Gorenje „RI 4158 W“ Einbau-Kühlschrank. Nicht zuletzt dank der speziellen antibakteriellen Innenraum-Spezialbeschichtung, die Keimen und Bakterien den Kampf ansagt.

Bosch Siemens Beko
Gründungsjahr 1886 1847 1955
Besonderheiten
  • deutsches Qualitätsunternehmen
  • produziert Haushaltswaren und Werkzeuge
  • riesige Auswahl
  • bekanntes Unternehmen
  • eine Marke des Unternehmens Arcelik
  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Vor- und Nachteile eines Einbaukühlschranks

  • hohe Energieeffizienz
  • hoher Nutzinhalt
  • platzsparend
  • Einbau nicht immer leicht

Umgehende Lieferung der Einbau-Kühlschränke durch Amazon

Wenn Ihnen eines im Amazon-Shop auffallen wird, dann ist dies mit Sicherheit, dass es für wirklich jeden Bedarf passende Einbaukühlschränke gibt. Am besten gehen Sie vor, indem Sie genau analysieren, welches Budget für die Bestellung zur Verfügung steht, welche Maße der Einbau-Kühlschrank haben und welche Features Ihnen ein Produkte bieten sollte – oft helfen auch Ratgeber. Als Kombination mit einem Gefrierteil gibt es die einbaufähigen Kühlschränke natürlich ebenfalls. Allerdings sind die Geräte dann meist etwas größer, was Sie generell berücksichtigen müssen. Die Lieferung der Einbaukühlschränke und des mitbestellten Zubehörs verursacht keine weiteren Kosten. Denn schon ab einem Wert von 29 Euro verzichtet unser Partner Amazon auf die Versandkostenpauschale!