Coca Cola Kühlschränke – Bringen Sie Farbe ins Spiel!

Coca Cola, das erfrischende und süße braune Getränk, startete seinen Siegeszug in den USA und ist heute wohl der weltweit bekannteste Softdrink. Bis heute ist die genaue Zutatenliste ein Geheimrezept, das der Konzern hütet, als wäre es die Weltformel. Seinen anhaltenden Erfolg verdankt der Konzern zu einem nicht unerheblichen Teil auf jeden Fall den cleveren Marketing-und Werbe-Kampagnen, mit denen man der Konkurrenz oft weit mehr als eine Nasenlänge voraus ist. Beispielhaft für die kreativen Werbe-Schachzüge des Unternehmens können Coca Cola Kühlschränke genannt werden, die Sie sich bei kuehlschrank.com ansehen können. Was heute von vielen Getränke-Konzernen als beliebte PR-Maßnahme genutzt wird, wurde anfangs vor allem von Coca Cola auf den Weg gebracht.

Coca Cola Kühlschrank Test 2016

Auch im privaten Bereich ein echter Blickfang

Getränke einer Marke aus einem Kühlschrank im Design des Herstellers – eine bessere Werbung kann man sich wohl kaum vorstellen. Und die Produkte kommen bei den Konsumenten seit jeher richtig gut an. Als die ersten in Restaurants, Bars und Diskotheken auftauchten, erkundigten sich viele Interessenten, wo man die schönen Coca Cola Kühlschränke kaufen kann. Zunächst waren die Geräte weitgehend der Gastronomie vorbehalten, schon aus preislichen Gründen. Denn ganz günstig waren die ersten Coca Cola Kühlschrank-Generationen nicht. Und die Modelle aus den ersten Serien von Herstellern wie Liebherr sind noch heute bei Sammlern sehr beliebt als Retro-Kühlschränke. Von renommierten Marken gibt es auch weiterhin in unregelmäßigen Abständen limitierte Auflagen neuer Coca Cola Kühlschränke, die mitunter einen stolzen Preis haben.

Für Kunden mit normalem Einkommen gibt es aber ebenfalls die Möglichkeit, einen bezahlbaren Coca Cola Kühlschrank zu kaufen. Und das sogar in recht verschiedenen Ausführungen. Einige Modelle im Coca Cola-Design aus dem Online-Shop sind diese:

  • Mini Kühlschränke
  • Mini Cooler mit rund zehn Litern Fassungsvermögen
  • Kühlbox „Coca Cola Electric-Cooler“ der Marke Ezetil
  • extra kleine Modelle zum Kühlen einzelner Dosen
  • Kühlschrank-Varianten im ansprechenden Retro-Design

Eine der Marken, von denen Sie Coca Cola Kühlschränke bestellen können, ist der Anbieter Husky. Der Hersteller ist bekannt für Kühlgeräte im optischen Stil bekannter Getränkemarken. Die Marke selbst muss aber nicht das Hauptmerkmal sein, das Sie letztlich von einem Produkt überzeugt. Zunächst braucht es eine möglichst genaue Übersicht über die technische Beschaffenheit der Geräte. Die zentralen Daten für einen objektiven Vergleich sind:

  • Nutzinhalt
  • Energieeffizienzklasse
  • maximaler Geräuschpegel
  • Stromverbrauch pro Jahr
  • Gewicht und Maße
  • maximaler Temperaturunterschied nur Außentemperatur
  • Zahl der Einlegeböden für individuelle Fachaufteilung
  • Art der Beleuchtung
  • Regelmöglichkeiten am Thermostat und Frage nach manueller Regulierung

Stromversorgung, Aufstellen und transportable Modelle

Günstig wirkt es sich aus, wenn Sie den Türanschlag am Coca Cola Kühlschrank nach Geschmack ändern können. Vielleicht soll der Kühlschrank ab und zu den Standort wechseln. In diesem Fall kann die Wechsel-Chance wichtig sein, um das Gerät an die neuen Gegebenheiten anzupassen. So manche Mini-Ausführung aus der Sparte der Coca Cola Kühlschränke kann auch unterwegs genutzt werden, weil neben der 230 Volt-Stromversorgung per Steckdose auch ein 12-Volt-Anschluss für den Zigarettenanzünder im Kfz nutzbar ist. Bei den besten Angeboten werden Netzteile und Kfz-Adapter-Kabel kostenlos mitgeliefert. Auch wenn eine Coca Cola Kühlbox auf den ersten Blick nicht wie ein normaler Kühlschrank wirken mag: Bei einigen Geräten haben Sie laut den Testberichten die Möglichkeit, die Produkte hochkant aufzustellen – so wird die Kühlbox doch noch zum kleinen Coca Cola Kühlschrank, der im Vergleich vielleicht sogar Ihre Nummer 1 wird.

Wie viele Flaschen „schluckt“ der Coca Cola Kühlschrank?

Eine unbedingt zu berücksichtigende Information aus dem Vergleich beim Thema Flaschen-Kühlschrank im Coca Cola-Look sind die Herstellerangaben zur Aufteilung und  Maximal-Inhalt. Wie viele Flaschen welcher Größe können Sie im Gerät kühlen? Das und vieles mehr erfahren Sie über Testberichte zu den verschiedenen Coca Cola Kühlschränken ohne langes Suchen. Die meisten Modelle sind übrigens mit Glastüren ausgestattet. So sehen Sie und Ihre Gäste jederzeit, wie es um den „Befüllungszustand“ steht. Auf einer Party ist dies perfekt, damit man nicht plötzlich und überraschend auf dem Trockenen sitzt. Ebenso interessant: Einige Mini-Kühlschränke verfügen sogar über eine Wärm-Funktion. Speisen oder Getränke können Sie so für eine ganze Weile warm halten, wenn diese nicht auf einmal verzehrt werden. Solche Extras sind nicht unbedingt relevant für den Vergleich, aber doch ein interessantes Gimmick.