Kühlschrank brummt ständig – so beheben Sie das Problem

Whirlpool WBE3111 A+WKühlschränke verursachen eigentlich immer Geräusche. Die neuen, modernen Kühlschränke sind natürlich viel leiser, als ältere Modelle. Doch normalerweise schaltet sich der Kompressor nur zeitweise ein, dann ist ein mehr oder weniger lautes Brummen hörbar. Die meiste Zeit sollte der Kühlschrank jedoch ruhig sein. Wenn er permanent brummt, stimmt etwas nicht. Mitunter ist die Ursache schnell gefunden und das Problem lässt sich beheben.

Wann ist das Brummen aufgetreten?

HörenWenn Ihr Kühlschrank neu ist und von Anfang an laute Geräusche verursacht, sollten Sie überlegen, das Gerät zu reklamieren. Doch wenn das Brummen erst nach einiger Zeit plötzlich auftritt, weist dies auf einen Defekt hin. Auch wenn der Kompressor häufiger anspringt, als sonst üblich, liegt dafür eine Ursache vor.

Wenn der Kompressor zu oft anspringt

Brummt Ihr Kühlschrank nur, wenn der Kompressor anspringt? Wenn ja, wie oft springt er an? Normalerweise wechseln sich bei einem Kühlschrank Aktivität und Ruhe ab. Die meiste Zeit über macht das Gerät keine oder nur ganz leise Geräusche. Nur wenn der Kompressor anspringt, um die Temperatur im Kühlschrank zu senken, ist dies deutlich hörbar. Läuft der Kompressor jedoch nahezu permanent oder sehr häufig, ist der Kühlschrank vielleicht undicht.

Mögliche Ursache für das Brummen: undichte Kühlschranktür

Eine häufige Ursache für einen zu lauten Kühlschrank ist eine undichte Kühlschranktür. Wenn der Kühlschrank nicht mehr richtig schließt weil zum Beispiel der Dichtungsgummi alt und porös geworden ist, dringt Wärme in das Innere des Kühlschranks. Dann muss der Kompressor wesentlich häufiger anspringen, um die gewünschte Temperatur im Inneren des Gerätes zu gewährleisten.

  • Überprüfen Sie also zunächst die Kühlschranktür und vergewissern Sie sich, dass sie noch richtig schließt.
  • Legen Sie eine Taschenlampe in das Innere Ihres Kühlschranks und schließen Sie die Tür.
  • Schalten Sie das Licht in der Küche aus und beobachten Sie, ob Sie den Schein der Taschenlampe von außen sehen können. Wenn ja, ist vermutlich der Dichtungsgummi undicht und muss ausgewechselt werden. Lesen Sie hier, wie Sie den Dichtungsgummi selber wechseln können.

Kühlschrank muss abgetaut werden

Falls Sie Ihren Kühl- oder Gefrierschrank schon lange nicht mehr abgetaut haben, sollten Sie dies zunächst versuchen. Ist das Gefrierfach stark vereist, muss der Kompressor ebenfalls häufiger anspringen, was den Lautstärkepegel des Gerätes erhöhen kann.

Geräusche aus dem Inneren des Kühlschranks

Manchmal brummt der Kühlschrank, obwohl kein Defekt vorliegt. In diesem Fall kann es sein, dass die Verpackungen von Lebensmitteln im Inneren Ihres Kühlschranks die Geräusche verursachen. Wenn der Kühlschrank nicht waagerecht steht, können durch die Bewegungen des Gerätes Flaschen und andere Dinge im Kühlschrank aneinander schlagen. Auch das kann zu einem lauten Brummen führen.

  • Überprüfen Sie mit einer Wasserwaage, ob Ihr Kühlschrank wirklich waagerecht steht.
  • Räumen Sie im Zweifelsfalle Ihren Kühlschrank leer und testen Sie, ob die Geräusche weiterhin auftreten.
  • Manchmal sind auch locker sitzende Elemente im Kühlschrank wie Einlegeböden oder Kunststoffboxen für das Geräusch verantwortlich.

Abstand zur Wand vergrößern

Vergewissern Sie sich, dass das Gerät einen Mindestabstand von ca. 10 cm zur Wand hat. Bei Einbaukühlschränken sollte außerdem darauf geachtet werden, dass der Abstand zu den Seitenwänden mindestens 6 cm beträgt.

Tipp! Wenn der Kühlschrank brummt, rücken Sie ihn ein wenig von der Wand weg, vielleicht schlagen Teile des Kühlschranks bei Betrieb an die Wand, so dass ein Geräusch entsteht.

Ursachen für das Brummen des Kühlschranks Tipps
undichte Kühlschranktür überprüfen ob DIchtung defekt ist
Kühlschrank wurde längere Zeit nicht abgetaut Kühlschrank muss abgetaut werden
zu geringer Abstand zur Wand Kühlschrank mindestens 10 cm von der Wand entfernt aufstellen

Vor- und Nachteile vom Brummen des Kühlschranks

  • meist einfache Lösung
  • bei neuen Geräten greift Herstellergarantie
  • Ursache manchmal nicht leicht zu finden

Weitere mögliche Ursachen für das Brummen des Kühlschranks

Es gibt natürlich viele weitere mögliche Ursachen für ein unangenehmes Brummen wie z. B. eine defekte Pumpe oder den Verlust von Kühlflüssigkeit. Wenn Sie die genannten Faktoren ausschließen können, liegt möglicherweise ein Defekt am Gerät vor. Für Laien ist es jedoch nicht ratsam, die Elektronik von Kühlschränken selber zu inspizieren und zu reparieren. Wenn der Kühlschrank noch nicht so alt ist, sollten Sie einen Techniker mit der Reparatur beauftragen. Tritt das unangenehme Geräusch innerhalb der ersten zwei Jahre auf, sollte man die Herstellergarantie in Anspruch nehmen. Bei älteren Kühlschränken mit einem hohen Energieverbrauch ist eine Reparatur in der Regel nicht mehr lukrativ. Überlegen Sie den Kauf eines neuen Gerätes und bedenken Sie, dass Sie durch den Kauf eines energieeffizienten Neugerätes Ihre Stromkosten reduzieren können.

53 Kommentare und Erfahrungen

  1. danke am 28. September 2014

    hat mir sehr geholfen. hab nur die tür fester an das gerät gedrückt und sofort war das brummen weg.

    Antworten
  2. Tatjana Müller am 31. Oktober 2014

    Mein Kühlschrank raubt mir den letzten nerv. Seit gestern brummt er so laut das man es kaum aushält, er ist 7 Jahre alt und von Siemens. Der Kompressor ist warm, er kühlt auch normal und das laute brummen hört auf sobald man die Tür öffnet. Das ist ein Kühl-gefrier Kombi und das Brummen kommt von der Rückseite oberhalb. Ich hab keine Ahnung was ich machen soll…

    Antworten
    • IZ am 18. November 2014

      Tatjana, bei mir 100% gleich…nur mein Siemens ist erst 6 Jahre ;-). Geräusch kommt von der Mitte des Kühlschrankes hinten. Schon weiter geforscht oder sogar rep.lassen!?

      Antworten
      • P Heinrich am 29. Dezember 2014

        Ich habe auch einen Siemens und diese Surren/Brummen.
        Wenn ich die Türe öffne hört es auf.
        Seit Ihr schon weitergekommen?

        Antworten
        • Maik am 16. Januar 2015

          Wir hatten genau das gleiche Problem.
          Tür auf und alles war leise.

          Ein Techniker meinte dann zu mir es kann helfen das Gerät für ca 2 Stunden vom Strom zu nehmen. (Wenn die Türen dicht sind kühlt auch nix ab also keine Angst davor das etwas auftaut)
          Gesagt getan und Problem war weg.

          Seit unserem Umzug ist es allerdings wieder da (hier war der Kühlschrank etwa 20 Stunden vom Strom)

          Kein Plan was ich jetzt noch machen soll…

          Antworten
          • CM am 1. Februar 2015

            Ich habe das gleiche Problem: Kühl-&Gefrierkombi (von Liebherr, 6 Jahre alt) macht krach, wenn das Aggregat läuft, allerdings kommt das Geräusch nicht vom Aggregat. Sobald die Türe aufgeht, verstummt dieses Geräusch (Aggregat und alles andere läuft weiter). Geräusch kommt außen von hinten rechts ca. 2/5 vom Boden – dort gehen die Leitungen für den Gefrier-Verdampfer durch.
            Habe im Gefrierbereich hinten die Blende herausgeschraubt, sieht nicht schön aus und ich weiß nicht, ob jetzt das Gerät noch richtig läuft und richtig temperiert; das werde ich beobachten, aber nun brummt es – derzeit – nicht mehr!
            Meine Vermutung ist, dass entweder der Ventilator an die Blende kommt (hierfür sprechen leichte Verfärbungen an der Blende im Ventilatorbereich) oder ein Teil des Verdampfers hinten rappelt. Jedenfalls rappelte es wieder, als ich die Blende – ohne Schrauben – eingesetzt hatte. Da die Blende ohnehin mehr optischen Zwecken dienlich zu sein scheint, lasse ich sie zunächst ausgebaut.

            Antworten
          • CM am 3. Februar 2015

            Habe nun weiter Ursachenforschung betrieben:
            Bei mir kommt der Lärm definitiv von der Ventilatoreinheit des Gefrierbereichs. Dieser ist mit NoFrost ausgestattet und hat einen Ventilator. Der geht an, wenn der Verdampfer läuft und kühlt, damit die kühle Luft im Gefrierraum besser verteilt wird. Geht der Verdampfer aus bzw. wird dieser zwecks Abtauens bei NoFrost erwärmt geht der Ventilator aus, damit die warme Luft nicht verteilt wird. Auch beim Öffnen der Türe wird der Ventilator abgeschaltet (bei mir drehte sich auch jedes Mal der Ventilator noch nach, wenn ich die Türe öffnete, um das Geräusch kurzfristig verstummen zu lassen), während alles andere weiterläuft.
            Nach Abklemmen des Ventilators ist das Problem dauerhaft gelöst; das Gerät gibt es für 80,00 € als Ersatzteil. Darum werde ich mich nun kümmern. Ich hoffe, dass sich das Problem bei Euch auch so „günstig“ (in Anbetracht eines Neupreises in Höhe von 700-1000 € für die Kühl-&Gefrierkombi) lösen lässt.

            Antworten
          • Matthias am 22. August 2016

            Hallo,
            ich weiß nicht, ob Du noch in das Forum schaust.
            Haben eine niegelnagelneue Liebherr Kühl/GefrierKompbi (Einbau) gakauft und von der ersten Stunde dieses laut Lüftergeräusch vernommen. Laut Kundendienst vor Ort, der auch Dezibel gemessen hat: „Normal; unter 37dB; ist der Lüfter, kann man nix machen; günstige Bauteile aus China; ich verstehe, was Sie meinen, aber Geräusch ist im Rahmnen der technischen Auslobung“. Toll: für EUR 1.800,– sowas. Ich kann auch nicht glauben, dass es wirklich nur ca. 34dB gewesen sein sollen.
            Frage: wo kann man dieses Gerät für EUR 80,– erwerben?

            Vielen Dank und schöne Grüße

            Antworten
  3. Jenni am 29. Dezember 2014

    Hallo, mein Kühlschrank und auch mein Gefrierschrank brummen jeden Abend bis tief in die Nacht durch immer im Wechsel. Ich habe echte Schlaf Störungen deswegen weil ich in einer 1 Raum Wohnung lebe. Ich finde den Grund nicht. Echt zum verzweifeln.

    Antworten
    • schlafloser am 11. Februar 2015

      bei mir das gleiche problem, dieses brummen treibt mich in den wahnsinn..

      Antworten
  4. Arash am 11. Januar 2015

    Hallo mein kühlschrank macht verdammt viel geräusche aber nur bis grade eben.ich habe das von der wand 10cm und von der seite so 6 cm entfernt und es hat aufgehört geräusche von sich geben.ich hoffe das ich das richtige gemacht habe.hoffe ihr alle habt auch probleme mit eure kühlschrank gelöst.

    Antworten
  5. Han Solo am 27. Januar 2015

    Mein Kühlschrank (Liebherr) röhrt wie ein Elch drauf los, wenn der Kompressor anspringt. Allerdings hängt das Röhren von der Lage des Kabels ab. Halte ich das Kabel in der Hand und verändere die Lage, verändert sich auch die Brummlautstärke und wird sogar kurzfristig leise, bis der Kompressor erneut anspringt. Also hängt das unangenehme Geräusch doch von der Vibrationsfähigkeit des Kabels ab oder? Ist es am Eingang zum Kühlschrank zu locker?

    Antworten
  6. Nicole am 2. Februar 2015

    Mein kühlschrank raubt mir den schlaf,jedoch ist die gefriertür nicht dicht kanndas auch einen zusammenhang haben?

    Antworten
    • Kuehlschrank.com am 2. Februar 2015

      Hallo, aus der Ferne lässt sich das natürlich nicht beantworten. Vielleicht sollten Sie einen Techniker bestellen oder ein Fachgeschäft um Hilfe bitten?

      Ihr Team von kuehlschrank.com

      Antworten
  7. Güven am 2. Februar 2015

    Hallo mein Kühlschrank Panasonic NR-B 53 V1-XE hat ein Problem und zwar geht der Gefrierschrank funktioniert einwandfrei doch der normale Schrank geht die Temperatureinstellung nicht und ich weiß auch die Ursache nicht hätten sie vielleicht eine entsprechende Lösung für das Problem? Danke im Vorraus Mfg Güven

    Antworten
    • Kuehlschrank.com am 4. Februar 2015

      Hallo,

      Eine Ferndiagnose ist leider nicht möglich.

      Ihr Team von kuehlschrank.com

      Antworten
  8. Hanna am 13. April 2015

    Hallo,

    könnte man mal prinzipiell, abgesehen vom „brummen“ erklären, wie oft ein Kühlschrank in der Regel anspringt?

    Meine 18 Monate junge Kühl-/Gefrierkombi springt alle 30 Minuten an, läuft dann ca 8 Minuten so laut, dass es auch im Wohnzimmer deutlich hörbar ist ( auch nachts).

    Ist ein 30minütiger Intervall die Regel??

    Danke und liebe Grüße
    Hanna

    Antworten
  9. andreaas hirsch am 15. April 2015

    mein kühlschrank kühlt oben nicht mehr richtig handwerker waren zwei mal hier obwohl das gerät ein no frost total ist wurde mir gesagt er müsste mal abgetaut werden No Frost nehme ich doch mal an dass man den den kühlschrank nie wieder abtauen muss

    Antworten
    • Kuehlschrank.com am 15. April 2015

      Hallo,

      ja, ein No Frost-Modell müssen Sie nicht abtauen.

      Ihr Team von Kühlschrank.com

      Antworten
  10. Dana Wolfert am 22. April 2015

    Hallo zusammen, seit ca.2 Wochen habe ich eine neue Kühl- Gefrierkombi von Neff. Gleich nach dem Aufbau bemerkten wir ein komisches Geräusch. Wir dachten, die Nachbarin sägt Styropor. Bis uns klar wurde, dass unsere Kombi diese Geräusche macht. Neff Kundendienst geholt. Dieser versicherte mir, dass dies normale Betriebsgeräusche seien und ich es nur so laut wahrnehmen würde, weil ich eine offene Küche habe. Dann meinte er das Problem gefunden zu haben. Angeblich seien ein paar Kabel im Gefrierschrank nicht richtig isoliert. Dies hat er dann getan. Er war ca.noch 10min da und der Kühlschrank war leise. Doch keine 10min.später war das nervige Geräusch wieder da. Ich würde ihn gern reklamieren. Geht das? Auch, wenn der Neff Kundendienst behauptet, dass die Geräusche normal wären? Danke für die Hilfe

    Antworten
    • Kuehlschrank.com am 22. April 2015

      Hallo,

      wie lange haben Sie Rückgaberecht bei ihrem Verkäufer?

      Ihr Team von Kühlschrank.com

      Antworten
  11. Thomas Stuttgart am 30. Mai 2015

    Wir haben bei unserem Kauf eines Kühlschrankes versucht auf Qualität zu setzen und uns einen Liebherr IKB3550-20 gekauft. Der Kühlschrank steht in einer offenen Wohnküche. Von Anfang an machte der Kühlschrank immer wieder extrem störende Geräusche. Da sitzt man mit Gästen am Tisch und das Teil brummt laut vor sich hin. Ein Besuch des Kundendiensttechnikers von Liebherr ergab dann nur die lapidare Erklärung, dass diese Geräusche normal sind. Moderne Kühlmittel, höherer Arbeitsdruck des Kompressors und Fertigungstoleranzen ergeben eben mehr Geräusch als bei älteren Geräten. Im Datenblatt stehen deshalb 37db und das sei ja immer noch leiser als unsere Spülmaschine mit 39db. Nur bei der Spülmaschine entscheide ich selbst, wann ich diese einschalte. Der Kühlschrank hat sein Eigenleben und nervt wie es ihm passt. Das war es dann mit Qualität Made in Germany. Da kann man sich das Geld getrost sparen.

    Antworten
  12. Klaus am 21. Juni 2015

    Hallo, wir haben einen Gefrierschrank Liebherr 2476 GNP No Frost.
    Seit ca. 3 Monaten, brummt dieser nur noch durchgehend, die Temperatur von -18 Grad wird aber gehalten.
    Der Stromverbrauch in 79 Tagen liegt bei 83 kwh (gemessen mit einem Messgerät).
    Wenn der Kühlschrank mal für ca. 30 Minuten ausgeschaltet war, kommt ab und zu die Fehlermeldung nR und -8 Grad wird angezeigt und der Kühlschrank piept permanent.Das Gefrierfach hat aber weiterhin – 18 Grad.
    Nach dem Aus-einschalten ist das piepen vorbei, auch der Brummton hört für kurze Zeit auf.
    Auch wenn ich die Tür öffne, brummt der Kühlschrank weiter.

    Wir sin am überlegen ob wir einen neuen Gefrierschrank kaufen.

    Antworten
  13. Sebastian am 7. Juli 2015

    Hallo,

    ich bin in eine neue Wohnung gezogen und habe den Kühlschrank der Vermieter übernommen, sah alles noch recht gut aus. Es ist ein Privileg Model.

    Jetzt nachdem ich ihn in Betrieb genommen habe, fallen mir enorme ununterbrochene Störgeräusche auf, ich bin mir ziemlich sicher, dass da etwas defekt ist. er summt rund um die Uhr und zudem kommt im 2-sekundentakt ein „röhren“ hinzu. ich habe mal es mal aufgenommen und hochgeladen

    -> http://vocaroo.com/i/s0COxIvUNCzo

    habe Sie eine Idee?

    Die Türen sind übrigens dicht..

    Viele Grüße
    Sebastian

    Antworten
    • Kuehlschrank.com am 12. Juli 2015

      Hallo,

      wir empfehlen Ihnen, sich einen entsprechenden Handwerker nach Hause zu holen, der sich das vielleicht ma anschaut. Aus der Ferne kann hierzu keine Diagnose abgegeben werden.

      Ihr Team von Kühlschrank.com

      Antworten
  14. Michaela am 12. Juli 2015

    Hallo,
    unsere Liebherr Kühl-Gefrierkombination von Liebherr 2,5 Jahre alt. Das GEfrierfach war vor einigen Monaten kurz ausgefallen. Seitdem kühlt/brummt der Kühlschrank fast dauerhaft. Und macht dabei halt lautere Geräusche als vorher. Kann es sein, das ein „Kühlelement“ ausgefallen ist und darum das andere doppelte Leistung bringen muss?
    Gruß
    Michaela

    Antworten
  15. Sebastian am 22. Juli 2015

    Guten Morgen,

    mein Hoover-Kühlschrank brummelt, wenn ich morgens aufwachse viel lauter als am Tag. Das ist auch keine Einbildung, weil es Nachts ruhiger ist und man Geräusche mehr wahrnimmt. Das ist Tatsache.

    Wenn ich den Kühlschrank dann öffne ist das brummeln weg. Wenn ich den Kühlschrank dann wieder schließe brummelt er in der normalen Lautstärke weiter, wie es auch sein soll.
    Ich habe auch das Gefühl, dass das brummeln von hinten verursacht wird.

    Hat jemand eine Idee, was das sein könnte?

    Antworten
  16. Sebastian am 22. Juli 2015

    Noch eine Frage.

    Wo ich schon mal hier bin, fällt mir noch eine Frage ein.

    Ich benutze meinen Hoover-Kühlschrank im Ecomodus, Also sind in der Tiefkühle -22 Grad und im Kühlschrank 5 Grad.

    Im obersten Fach bildet sich manchmal ein wenig Eis. Ist das normal?

    Ist der Ecomodus für den Kühlschrank zu kalt eingestellt?

    Welche Temperatur sollten die Fächer haben?

    Antworten
    • Kuehlschrank.com am 22. Juli 2015

      Hallo,

      die beiden Temperaturen passen so. Der Ecomodus ist der sparsamste Modus, daher nicht zu kalt.

      Ihr Team von Kühlschrank.com

      Antworten
  17. Monika Hanisch am 3. August 2015

    Hallo, habe seid ca. 6 Monaten bei Umzug ein Kühlkombi von Panasonic übernommen.Er machte beim Anspringen klappernde Geräusche, kühlte aber sehr gut. Als die heissen Tage anfingen stand im Display LF und der Gefierteil erwärmte sich. So das man das Einfriergut wo anders lagern musste. Das Kühlschrankteil kühlte trotzdem normal 5 Grad. So ging es einige zeit ganz gut. Jetzt kühlt das Kühlschrankteil auf +15 Grad und der Gefrierteil auf + 8 Grad. Man hört jetzt auch kein klapperndes geräusch und auch das anspringen der Kühlung ist nicht zu hören. Ist da evl. der Kompressor kaputt und lohnt es sich den zu reperieren? Kühlkombi ist ca.3 Jahre alt.

    Antworten
    • Kuehlschrank.com am 10. August 2015

      Hallo,

      diese Frage können wir Ihnen leider nicht beantworten. Wir raten Ihnen, sich mit einem Fachmann in Verbindung zu setzen.

      Ihr Team von Kühlschrank.com

      Antworten
  18. Tina am 14. August 2015

    Hallo zusammen!
    Vor ca. 2 Wochen hat unser Liebherr Einbaukühlschrank shr laut gebrummt, und nach 2 Tagen plötzlich damit aufgehört. Der Kundendienst hat alles ausgebaut, enteist und dann einen neuen Ventilator eingebaut. 182,- Euro habe ich bezahlt. Dachte, damit wäre es getan… Denkste!
    Seit 2 Tagen wieder Brummen, erst leise, dann lauter. Kundendienst angefordert, er kam heute früh dann auch gleich.
    Die Elektrik ist es nicht, vielleicht Kompressor oder Kühlsystem! Lohnt sich dies noch zu reparieren? Kann man die Rechnung vom ersten Mal irgendwie anrechnen? Oder gleich ein neues Gerät kaufen? Bin schon etwas verärgert, da dies gleich beim ersten Besuch des Technikers geprüft werden sollte, oder?
    Freue mich über eine Antwort… (PS: Gerät von 2003 lief bis dahin super)
    Viele Grüße
    Tina

    Antworten
  19. Fussel Blower am 2. September 2015

    Hallo Tina
    Du solltest da mal SOFORT bei der Reparatur Firma anrufen,und dem Chef oder den TechNICKer der die sinnlose Reparatur durchgeführt hatte.Davon in kenntnis setzen dass das Problem weiterhin besteht und du nun verlangst,das dir der folgende Reparaturauftrag KOSTENLOS und ZUFRIEDENSTELLEND ausgeführt wird.WENN die sich weigern sollten,ne KOSTENLOSE folge Reparatur auszuführen.Dann verweise mit nachdruck nochmal auf den Sachverhalt.Du hast 182€ Reparaturkosten bezahlt.Davon X Stundenlohn für den Service Boy.Das musst Du leider bezahlen.Aber die Unkosten,welche sich auf die vermeidbare „Ersatzteil“Beschaffungsmaßnahme erstreckt,willst Du erstattet haben.Das getauschte Ersatzteil,kann der Service Boy gleich wieder ausbauen!!!…Bestehe darauf!

    Wenn Du die Kohle hast…Dann Kauf dir nen neuen „FROSTY“

    Antworten
  20. capper09 am 27. September 2015

    Hallo zusammen, mein kühli macht mich wahnsinnig… der brummt als gäbe es kein morgen mehr, gehe ich dran, hört er auf damit, also ist es schwer eine ursache zu finden, auch anschleichen aus verschiedenen richtungen bringt nix… also position verändern, türe richtig schliessen u. auch abtauen wurde versucht, er ist immer noch unkooperativ… wäre für nen tip dankbar… ansonsten muss ich unser zusammen leben neu überdenken denn er wohnt schon seit 4 jahren mietfrei…

    Antworten
  21. Kühlbrummweg am 6. Oktober 2015

    Bei meinem Liebherr-Gerät hat folgendes (schon mehrmals) geholfen:
    Der Lüfter, der da laut wird, ist der im Gefrierteil (also dem unteren, bei meinem). Nach einem Telefonat mit einem Servicetechniker hat mir der folgendes verraten: Der Grund wäre eine Vereisung des Lüfterpropellers im Lüftergehäuse. Seitdem geh ich, wenn der Kühlschrank wieder mal laut wird, einfach mit einem Fön an den Lüfter, (ja, nicht gerade ökologisch, aber immer erolgreich). Wenn ich den dann eine kurze Weile manuel einteist habe, dann schnurrt das Ding wieder leise, wie eh und je.
    Und weil einige schreiben, der Kühlschrank werde leise, wenn sie „dran gingen“, dann eben deswegen, weil bei geöffneten Türen die Lüfter durch einen Sensor abgeschaltet werden.

    Antworten
    • retfüL am 14. November 2015

      Hallo allerseits.
      Zu dem problem mit dem Vereisten Lüfter ,das bei mir ca. jedes Jahr auftritt, habe ich folgendes gemacht.
      Gerät vom Strom wegnehmen !!!
      Unteres Fach(Gefrierfach) ausräumen
      Mit einem Schraubendrehen die hinteren, in meinem Fall 4 Schrauben rausdrehen
      Hintere Abdeckung VORSICHTIG herausnehmen(es könnten Kabel etz. noch mit dran hängen)
      Das vereiste um den Lüfter VORSICHTIG entfernen, keine Spitzen Gegenstände verwenden, um Beschädigungen vorzubeugen.
      Wenn das geklappt hatt, alles wieder zusammenbauen und sich an einem Leisen Gefrierschrank Freuen.

      Antworten
  22. Dirk am 1. November 2015

    Hallo, wir sind in eine neue Wohnung mit einer offenen Küche eingezogen. In dieser Küche befindet sich natürlich auch ein Kühlschrank mit einem kleinen Eisfach. Der Kühlschrank selbst ist bewundernswert leise. Leider gibt anscheiinend das Eisfach permanent Geräusche von sich. Diese erinnern sehr stark an das „Quietschen“ einer mit heißem Kaffee gefüllten Kaffeekanne, die irgendwie ihren überschüssigen Druck loswerden muß. Nachdem wir in einem Küchenhaus dieses Problem geschildert ahebn, wurde uns nur lapidar mitgeteilt, dass dies „normal“ sei und wir damit leben müßten. Da ich mich schwer, mit dieser Aussage abfinden kann und will, suche ich weiteren Rat und hoffentlich besseres Expertenwissen. Vielleicht könnt Ihr mit weiterhelfen.
    Danke und Gruß
    Dirk

    Antworten
  23. motte am 12. November 2015

    Hallo! Kann ih meinen Gefrierkombikühlscchrank von Bosch elektronic no frost ,das gefrierteil ganz ausschalten vom Kühlschrank. Brauche es nicht mehr.

    Antworten
  24. Motek#1 am 11. Juni 2016

    Hab eine Siemens Kühlgefriekombination. Surren auch wenn das Aggregat in Ruhe war. Weg sobald Kühlschranktür offen. Im Kühlabteil war der Lüfterkaputt der der das Anfrieren von Kondens verhindern und Strom sparen soll. Das Lager von dem Ding hatte wohl frühzeitig aufgegeben. Das Surrren übertrug sich von dort aus auf das ganze Gerät. Zum Glück handelt es sich dabei um einen Standardlüfter 80x80x25mm. Solche Lüfter kommen auch bei Computerkühlern zum Einsatz. Ich hab mir also einen Flüsterleisen PC-Kühler mit den gleichen Maßen und vergleichbaren Leistungswerten gekauft. Musste aber ein wenig basteln. Ich hab den Lüfter einfach an den Stecker vom alten gelötet (Sollte man schon machen einfach verdrillen ist das eher nix). Die gelbe Tacholeitung hab ich einfach weggelassen. Und was soll ich sagen. Das wars! Absolute Stille bei gleicher Funktion. Kostenfaktor -8 Euro

    Antworten
  25. Fatma am 14. Juni 2016

    Hallo
    mein Kühlschrank von AEG
    no frost ( kombi) ist keine 6 Monate alt…
    jetzt macht es seit 3 Wochen Geräusche wie das knurren einer Katze wenn der Kompressor läuft!
    komisch nur das von Anfang an alles ruhig War. ..
    servicetechniker von AEG War da und meint alles in Ordnung!
    Es würde an der Düse liegen der das Kühlmittel spritzt.
    Er meint auch das es mit der zeit noch lauter werden könnte…
    funkton wäre einwandfrei.
    Was meint ihr?
    es nervt sehr…

    Antworten
    • Kuehlschrank.com am 18. Juni 2016

      Hallo,

      ohne das Geräusch zu hören, können wir dazu nichts sagen, würden an Ihrer Stelle aber erneut den Kundendienst kontaktieren, schließlich haben Sie noch Garantie.

      Ihr Team von kuehlschrank.com

      Antworten
  26. Tanja am 17. Juni 2016

    Hallo, wir haben uns eine neue Siemens Kühlgefrierkombination gekauft. Wir haben ihn ordnungsgemäß angeschlossen und heruntergekühlt. Nun läuft er seit einigen Tagen.
    Wir sind allerdings sehr verwundert, dass der Kühlschrank mehr Brumm- als Ruhephasen hat. Er läuft zu 80-90% der Zeit mit einem Brummen (auch wenn das Geräusch nicht zu laut ist – aber er brummt) und ist dann immer nur kurz für ca. 15 min komplett still, bevor er wieder anfängt mit Brummen. Die Kühlgefrierkombination zeichnet sich eigentlich durch einen sehr niedrigen Energieverbrauch aus – für uns entsteht hier der Widerspruch…Wir hatten nun schon einen Monteur hier – er meinte, die neuen Geräte würden alle so lange laufen und gerade dadurch wären sie energieeffizienter? Kennt sich jemand damit aus??? Ist das tatsächlich so korrekt? Wie verhalten sich eure modernen Kühlschränke?? Unser alter ist halt meist ruhig…
    Vielen Dank für eine schnelle Information.

    Antworten
    • Monika Conrad am 27. September 2016

      Hallo Tanja,mein Kommentar kommt spät, da wir uns erst jetzt einen neue Kühl/Gefrierkombi von Miele geleistet haben.
      Auch hier brummt das Teil, wenn die Gefrierschranktür geöffnet wird, hört das Brummen auf. Also kommt es vom Gefrierteil. Nach unserer telefonischen Reklamation bei Miele, kam gestern ein Techniker und hat einen neuen Lüfter eingebaut. Er hörte sich das Geräusch gar nicht an sondern wechselte sofort das Teil. ER BRUMMT IMMER NOCH! Jetzt habe ich nochmals unseren Küchenlieferenten angerufen, er solle doch mal vorbeikommen und sich das Geräusch selbst anhören. Wir möchten nicht die nächsten zwanzig Jahre damit leben..oder muss man jetzt nebenher immer das Radio laufen lassen, dann hört man es nicht.
      VG

      Antworten
      • Monika Conrad am 27. September 2016

        das Thermostat habe ich schon auf 16 Grad runtergedreht.
        Hilft leider nicht.

        Antworten
  27. St.Mark am 22. Juni 2016

    einfach mal den thermostat runterdrehen. hat bei mir funktioniert.

    Antworten
  28. Moni am 2. Juli 2016

    Hallo, mein Einbaukühlschrank von Miele gibt vom 1. Tag an ein lautes Brummen ab, jedesmal wenn er läuft. Miele meint das könnte durch den Verdichter kommen, aber sicher ist das nicht.
    Das Brummen hat einen tiefen Ton.

    Antworten
    • Kuehlschrank.com am 3. Juli 2016

      Hallo,

      ist auf das Gerät keine Garantie mehr?

      Ihr Team von kuehlschrank.com

      Antworten
  29. Martin am 10. Juli 2016

    Hallo
    Wir haben uns vor 5 Jahren eine Liebherr Gefrierkombination für eine Neue Küche gekauft sind aber nicht gleich eingezogen und haben eine Garantieverlängerung gemacht , jetzt ist das Gerät 3 Jahre gelaufen, hat das brummen angefangen . Der Techniker sagt kein Kühlmittel mehr,nicht Reperaurfähig, in der Isolierung undicht. Ich bekam von Liebherr ein „Kulanzangebot“ 960,–€??
    Ich werde mir jetzt einen günstigeren kaufen ,anscheinend baut Liebherr
    hochpreisigen Schrott und will nicht dazu stehen .

    Antworten
  30. Martin am 16. August 2016

    Hallo zusammen,
    unser 3 Jahre alter AEG SKS68240F0 Kühlschrank mit bisher 36 dB macht seit kurzem laute Geräusche. Er läuft und brummt durchgehend (verm. Kompressor) sodass im Einzimmerappartement nicht mehr geschlafen werden kann. Desweiteren vereist die Rückwand nach dem Abschalten bzw. Abtauen umgehend wieder. Wenn die Tür geöffnet wird, besteht das Geräusch weiter. Temperatur ist dagegen normal. Könnt Ihr mir helfen. Vielen Dank!

    Antworten
    • Kuehlschrank.com am 21. August 2016

      Hallo,

      es tut uns leid, aber aus der Ferne kann dazu keine verlässliche Aussage getroffen werden.

      Ihr Team von Kühlschrank.com

      Antworten
  31. Carola am 23. August 2016

    Hallo,
    ich habe ein Liebherr Kühl-Gefrierkombi. Seit kurzem entsteht unten im Gefrierfach eine Eisschicht und er brummt lauter als sonst. Da er eine no-frost-Funktion hat sollte das nicht passieren. Was kann ich tun?
    Außerdem ist mir gestern Nacht zum 1. Mal aufgefallen, dass hinten unten an der Kombi eine Lampe aufblinkt… was hat das denn zu bedeuten oder habe ich das einfach bisher nicht bermerkt?!
    Vielen Dank!

    Antworten
  32. Maike am 24. Oktober 2016

    Hallo,
    habe eine nagelneue Kühl-Gefrierkombie von Gorenje. Dass der Kompressor mal angeht, muss ja sein aber darüber hinaus macht das Gerät öfter ein solch lautes Geräusch, dass ich nachts nicht schlafen kann. Kann es daran liegen, dass er nicht lang genung stand, bevor ich ihn eingeschalten habe? Hab etwa 4 Stunden gewartet. Was könnte es sonst sein? Ich kann nicht nachvollziehen, dass ein neues Gerät viel lauter sein soll, als es mein 12 Jahre alter Hanseatic war.

    Antworten
    • Kuehlschrank.com am 1. November 2016

      Hallo,

      nein, das sollte so nicht sein, neue Kühlschränke sind schon leise. Aus der Ferne ist allerdings keine Diagnose möglich. Sie haben doch noch Garantie!

      Ihr Team von Kuehlschrank.com

      Antworten

Neuen Kommentar verfassen