Ist es normal, wenn die Außenseiten des Kühlschrankes heiß sind?

AEG KühlschränkeKühlschränke sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie sind in jeder Küche vorhanden und leisten eine wichtige Arbeit. Durch sie können wir viele Lebensmittel aufbewahren und für eine gewisse Zeit frisch halten. Einige Kühlschrankmodelle verunsichern, weil sie an den Seitenflächen warm, ja sogar manchmal heiß werden. Viele Nutzer fragen sich, ob das normal ist und was man dagegen tun kann.

Warum werden die Außenseiten von Kühlschrank warm?

Ist es normal, wenn die Außenseiten des Kühlschrankes heiß sind?Ein Kühlschrank besteht zumeist aus Metall und hat die Aufgabe, den Innenbereich kühl zu halten. Dies geschieht durch einen Wärmeaustausch ähnlich wie bei einer Klimaanlage. Innen wird für eine ausreichende kalte Temperatur gesorgt und die Wärme wird nach außen abgegeben. Normalerweise wird die Wärme nach hinten über die Rückwand abgeleitet. Da Metall aber ein optimaler Wärmeleiter ist, kann es passieren, dass die Außenseiten des Kühlschranks warm werden.

Was ist zu beachten?

Die Seiten des Kühlschranks sollten nicht komplett zugestellt werden. Es ist wichtig, dass der Kühlschrank nach hinten mindestens 10 cm von der Wand weg steht und auch seitlich etwas Luft bekommt, um die überschüssige Wärme abgeben zu können. Zudem wird von einem Stellplatz mit hoher direkter Sonneneinstrahlung abgeraten.

Bei gewissen Außentemperaturen ist ein erhöhtes Arbeiten des Kühlschranks notwendig. Speziell im Hochsommer, bei sehr heißen Temperaturen hat der Kühlschrank viel zu tun, um die Innentemperaturen entsprechend kühl zu halten. Besonders dabei können die Außenseiten gefühlt sehr heiß erscheinen.

Bei häufigem Öffnen der Kühlschranktür muss das Gerät ebenfalls vermehrt arbeiten, dadurch kann es zu einer höheren Wärmeabgabe kommen als normalerweise. Auch in diesem Fall fühlen sich die Außenseiten des Kühlschranks warm an. Zudem springt das Kühlschrank-Modell häufiger und länger an, als im dauerhaft geschlossenen Zustand.

Tipp: Denken Sie daran, den Kühlschrank in regelmäßigen Abständen ordentlich abzutauen. Erfahrungsgemäß sollte dies ein Mal im Jahr gemacht werden, damit sich nicht zu viel Eis ansammelt. Ist der Kühlschrank sehr stark vereist, muss er mehr arbeiten, was wiederum die Ursache für zu warme Außenseiten sein kann.

Wann muss man sich Sorgen machen?

Problem Hinweise
Kühlung Wenn der Kühlschrank nicht mehr genügend kühlt
Temperatur der Außenseiten Wenn die Außenseiten nicht nur warm, sondern glühend heiß sind
andere Störungen Sobald noch andere Störungen oder unübliche Geräusche hinzukommen

In diesen Fällen ist es empfehlenswert den Service zu informieren, im konkreten Fall die Garantieleistung in Anspruch zu nehmen oder bei älteren Kühlschränken einen Fachmann anzurufen. Bei sehr alten Kühlschränken ist jedoch der Kauf eines Neugerätes oftmals günstiger als eine Reparatur und definitiv eine Überlegung wert. Zumal durch ein neues Gerät auch die Energiekosten auf Dauer gesenkt werden.

Fazit

Warme Außenseiten vom Kühlschrank sind unter gewissen Umständen in Ordnung. Werden die Seiten allerdings richtig heiß, sodass sie nicht mehr anfassen können, sollte die Funktion des Kühlschranks überprüft werden. Sobald Sie alleine nicht mehr weiter wissen, ist es besser, einen Fachmann zurate zu ziehen. Lieber einmal mehr nachfragen, als dass dann doch ein Defekt vorliegt. Grade bei einem neuen Gerät ist es sicherer, gleich den Service zu rufen, denn Sie haben auf Neugeräte eine Garantie, auf die Sie sich berufen können.

Vor- und Nachteile des Checks durch einen Fachmann

  • Sie müssen nicht selbst Hand anlegen
  • Reparaturen können direkt durchgeführt werden
  • im besten Fall erfolgt die Regulierung über den Hersteller als Garantiefall
  • Kosten

Neuen Kommentar verfassen